Studenten und Jungingenieure

Die Studenten und Jungingenieure im VDI engagieren sich ehrenamtlich, helfen einander und stellten mit einem Auftritt auf der Hannover Messe, ihrem Kongress und dem Delegiertentreffen gleich drei Events auf die Beine, die sich sehen lassen können.

Auf der Hannover Messe präsentierte sich das Team der Studenten und Jungingenieure (SuJ) auf dem VDI-Stand den Besuchern und stellt die Arbeit des Netzwerks vor. Studenten und jungen Ingenieure profitieren auch selbst von der Messe: Bei der VDI-Karriereberatung holten sie sich Tipps von Experten ab, und bei geführten Messerundgängen konnten die Fachkräfte von morgen erste Kontakte zu zahlreichen Unternehmen knüpfen.

Unter dem Motto „Shape Your Future“ ging es im Mai 2016 weiter. Der jährlich stattfindende Kongress muntert dazu auf, möglichst viel neues Wissen aufzunehmen, spannende Kontakte zu knüpfen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Ob berufliche oder private Weiterentwicklung, ob Bewerbungstraining oder interkulturelle Zusammenarbeit oder doch lieber ein Planspiel – der SuJ-Kongress in Karlsruhe hatte ein breites Workshop-Programm zu bieten, um die Karriere anzukurbeln. Das gesamte zweitägige Programm wurde von einer zehnköpfigen Projektgruppe der Studenten und Jung ingenieure aus Karlsruhe ehrenamtlich organisiert. „Einen solchen Kongress zu organisieren, das macht man nicht jeden Tag. Als die Anfrage kam, ob wir Karlsruher den Kongress organisieren wollen, hat das Team der Ehrgeiz gepackt“, erzählt Martin Brandauer, Leiter der Projektgruppe. „Mir persönlich zeigt die Organisation, dass ich über meine Grenzen hinaus wachsen kann. Außerdem war für mich wichtig zu sehen, dass ich im ehrenamtlichen Bereich Leute von Ideen überzeugen kann, ohne dass sie für die Mithilfe am Kongress bezahlt werden.“

Im Herbst lud der Bergische Bezirksverein zum Delegiertentreffen an die Universität Wuppertal ein. Die rund 100 Teilnehmer hatten auch hier die Möglichkeit, aus einer Fülle an Workshop-Angeboten zu wählen und sich über Themen wie Social Media, Berufseinstieg oder den Wechsel vom Ingenieur zum Entrepreneur mit Unterstützung von Unternehmenspartnern zu informieren.

www.vdi.de/suj

Warum ist das Thema für den VDI wichtig? 

Mit 47.500 Mitgliedern macht das Netzwerk der Studenten und Jungingenieure rund ein Drittel der VDI-Mitglieder aus. Was den Ingenieurnachwuchs bewegt, welche Wünsche und Erwartungen er hat, aber auch welche Qualifikationen er mitbringt und wie er sich in Zukunft aufstellen muss, um die Herausforderungen unserer Zeit wie die Digitale Transformation zu schultern, beschäftigt den VDI. Die Studenten und Jungingenieure bringen sich ein und vermitteln über ihr Studium und den Job hinaus engagiert den Spaß an Technik und am Ehrenamt.

Wie engagiert sich der VDI?

Bundesweit gibt es an den Universitäten und Hochschulen rund 80 Teams der Studenten und Jungingenieure, die von der VDI-Hauptgeschäftsstelle unterstützt werden. Die jungen Mitglieder, die in einem Studium stecken oder frisch ins Berufsleben eingestiegen sind, mit zielgerichteten Angeboten zu unterstützen, ist das Ziel des VDI. Zudem bietet der VDI dem Netzwerk Plattformen: 2017 findet der SuJ-Kongress kombiniert mit dem Deutschen Ingenieurtag in Düsseldorf statt.

www.vdi.de/suj

Nachwuchswettbewerbe im VDI

Ob Student oder junger Ingenieur: Der Nachwuchs hat gute Ideen – und diese müssen gefördert werden. Der VDI tut dies neben einer Reihe von Preisen auch mit Wettbewerben.

Warum ist das Thema für den VDI wichtig?

Engagement, nachhaltiges Interesse, Neugier und Kreativität zu fördern und zu fordern, gibt dem VDI die Möglichkeit, sich für den Nachwuchs einzusetzen und gleichzeitig mitzuerleben, was aus guten Ideen alles entstehen kann.

Wie engagiert sich der VDI?

Der VDI hat sich das Ziel gesetzt, den Ingenieurnachwuchs auf vielfältige Weise zu begleiten und zu unterstützen. Dazu gehört auch die regelmäßige Ausschreibung von Preisen, Wettbewerben und Förderprogrammen.

Jugend forscht

Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Ziel ist, Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, Talente zu finden und zu fördern. Der VDI stiftet alle Preise im Fachgebiet Technik und benennt die Juroren auf Regional-, Landes- und Bundesebene. VDI-Präsident Prof. Dr.-Ing. Udo Ungeheuer verleiht die Preise an „junge Visionäre, die mit ihren Ideen und Konstruktionen schon heute die Welt von morgen und unsere Zukunft mitgestalten“.

www.jugend-forscht.de

VDI-Wettbewerb Integrale Planung 

An Studierende der Architektur, des Bauingenieurwesens und der Gebäudetechnik oder verwandter Studienrichtungen richtet sich der jährlich zum Wintersemester ausgelobte Wettbewerb. Teilnehmen dürfen Studierende deutschsprachiger Hochschulen, dabei müssen mindestens 2er-Teams, bestehend aus Studierenden zweier unterschiedlicher Studiengänge gebildet werden.

Gefördert werden soll so die Zusammenarbeit von Architekten, Bauingenieuren und Ingenieuren an einem gemeinsamen Bauprojekt, zum Beispiel an einem energieeffizienten Hochhaus oder vernetztem Wohnen.

www.vdi.de/wohnen40

VDI

VDI & ASME

Are you ready for Additive Manufacturing? Diese Frage stellen sich zehn junge Ingenieure. Das Besondere: Sechs von ihnen kommen aus Deutschland, vier von ihnen aus den USA. Gemeinsam erforschen sie, wie der 3-D-Druck verschiedene Bereiche von Industrie und Bildung beeinflusst. Dies ist nur ein Beispiel für die Zusammenarbeit von VDI und der ASME American Society of Mechanical Engineers mit dem Ziel, junge Spitzenkräfte über den Atlantik hinweg auszutauschen. Der VDI nominiert die Teilnehmer des deutschen Nachwuchsteams und gibt Hilfestellung bei der Organisationen des Austauschs.

www.asme.org

CHEMCAR-Wettbewerb

Beim CHEMCAR-Wettbewerb treten maximal siebenköpfige Studententeams mit selbstkonstruierten Rennwagen gegeneinander an, die ausschließlich über chemische oder biologische Antriebe verfügen dürfen. Mitmachen können Studententeams aus dem Bereich der Verfahrenstechnik. Zum Wettbewerb werden die acht Teams durch die Jury nominiert, die die innovativsten und vielversprechendsten Konzepte einreichen.

www.chemcar.de

Jetzt teilen

Videos 

 

 

 

Blogbeiträge